Exercising empathy / Empathie üben

Immer wenn ich versuche, zu begreifen, was es bedeutet, wenn MEIN Haus, MEINE Heimatstadt, MEINE Straße zerstört wären, fühle ich: ich kann es nicht. Für meine Eltern ist es eine Kindheitserinnerung. Für mich ist es eine völlig fremde Welt, von der ich aber weiß, dass meine syrischen Bekannten – wie hier die Aboudi, Amal, Rami, Haitham und Majeed Shahin aus Aleppo – sie immer im Sinn haben. Integration heißt auch: immer wieder zu verstehen versuchen, ICH wäre diejenige, deren Heimat zerstört ist.
Mehr über die Familie lest Ihr hier.
///
Whenever I try to understand what it means that MY home, MY town, MY street were destroyed, I feel: I am not able to do so. For my parents it is a reminder of their childhood. For me it is a completely foreign world, of which I am aware that it is always on the mind of my Syrian friends – here Aboudi, Amal, Rami, Haitham and Majeed Shahin from Aleppo. Integration does also mean: trying again and again to imagine I were the one whose home has been destroyed.
Read more about the family here.